Wir wollen für unsere Nachbarn da sein!

Hildegard und Edgar hatten mit unseren iranischen Geschwistern eine kleine Weihnachtsfeier vorbereitet und organisiert. Aus unserer Gemeinde waren die Menschen dabei, die sich in besonderer Weise mit unseren Iranern verbunden fühlen. Einige von uns sind im Deutschunterricht tätig, andere helfen bei praktischen und bürokratischen Problemen und bei vielen hat sich ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Harald und ich sind seit vier Jahren eng mit Monika und Rezas Familie verbunden.

Unsere Mitarbeiter sind Spitze!

Zu unserer Weihnachtsfeier am 08.12. kamen wieder viele Gäste und es gab wie immer ein super leckeres Buffet. Die Stimmung war ruhig und sehr entspannt, unser Programm gut mit wunderbaren Liedern, einer Andacht, einer schönen Geschichte über eine Weihnachtsgans und dem gemeinsamen lustigen Singen zum Abschluss. 

IMGP3904


1E5D3D35 6422 4A71 ACCF BD3E0841C7B5408 
liebevoll gefüllte, kontrollierte, bei uns in der Gemeinde verpackte Schuhkartons sind auf dem Weg zu den Kindern, für die sie bestimmt sind. 

Wie die große Zahl zustande kommt?

Die Schuhkartons kamen von zwei Untersammelstellen, wo schon kontrolliert wurde, von fünfAnnahmestellenin Schlebusch, Opladen und Langenfeld, die die Päckchen sammelten und an uns übergaben und von unserer Gemeinde.

Danke für eure Spenden, euer Packen, Kontrollieren und Endverpacken!!!

Die Organisation von Weihnachten im Schuhkarton hat sich in den letzten Jahren etwas verändert. 

Auch in mir hat sich nach 11 Jahren der Leitung unserer Sammelstelle etwas verändert, so dass ich die Aktion Weihnachten im Schuhkarton aus verschiedenen Gründen gerne abgeben oder aufhören möchte. Dabei ist es mir wichtig, dass die Annahmestellen, die gerne weitermachen möchten, einen neuen Anlaufpunkt finden. Die Gemeindeleitung und ich sind im Gespräch und werden euch informieren. 

Eure Katja Wieczorek

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Anders leben - Schöpfung nachhaltig bewahren

                               Eine Veranstaltung des Forum Älterwerden in Kooperation mit dem AK Senioren im Landesverband NRW am 22.10.2022 ab 10:30 Uhr in der Immanuelskirche EFG Bochum Hermannshöhe 21-23, 44789 Bochum Nachhaltig zu leben ist heute nicht mehr ein Lebensstil für Wenige, sondern muss immer stärker in das Bewusstsein der Einzelnen, der Gemeinde und der Gesellschaft gerückt werden! Der Tag beginnt mit einem Input und anschließendem Austausch anhand der World-Cafè-Methode, bei der sich alle zwanglos einbringen können. Nach dem Mittagessen referiert die bekannte Theologin Christina Brudereck und lädt anschließend zur Aussprache ein. Die Veranstaltung schließt mit einer Andacht und Reisesegen. Da die Gemeinde in unmittelbarer Nähe zum HBF in Bochum liegt, ist auch eine Anreise mit der Bahn ist nachhaltig! Teilnahmegebühr: 20,-- € inklusive Verpflegung Hier geht es zu Anmeldung des Bundes. Flyer des Bundes: {jd_file file==395}  Flyer des Landesverbandes NRW: {jd_file file==394}.

08.08.2022


Gerechtigkeit als sichtbares Zeichen von Gottes Reich

Über 600 Baptistinnen und Baptisten aus mehr als 65 Ländern nahmen an der Jahrestagung des Baptistischen Weltbundes (BWA) im US-Bundesstaat Alabama teil, 150 von ihnen online. .

03.08.2022

Unbequemes: Bitte streichen!?

Wie kann „Gemeindezucht“ in einem Zug mit Seelsorge heute noch in einem Glaubensbekenntnis vorkommen?.

29.07.2022