Leitungskreis

Der Leitungskreis der Gemeinde besteht aus der Gemeindeleitung (also den Ältesten), den gewählten Bereichsleitern und den Co-Leitern.

Die Mitgliederversammlung wählt und beruft die Gemeindeleitung. Hier laufen alle Planungen und Belange des Gemeindelebens zusammen und werden miteinander beraten.

DIE GEMEINDELEITUNG (ÄLTESTENKREIS)

Älteste“ sind in neutestamentlicher Zeit der Kreis der Leiter gewesen, die die gesamtgemeindliche Verantwortung für die Gemeinde haben. Ihre Verantwortungsbereiche sind im Besonderen die Lehre in der Gemeinde, die Seelsorge und das Gebet sowie inhaltliche Richtungsfragen: Wohin soll es mit der Gemeinde gehen? Was ist die Perspektive der nächsten Jahre? Jeder Älteste verantwortet einen oder mehrere Dienstbereiche.

DER KREIS DER BEREICHSLEITER/INNEN (DIAKONE)

Diakone“ (=Dienende) tragen Verantwortung für einen praktischen Dienstbereich im Leben der Gemeinde: Jugend, Liegenschaften, Öffentlichkeitsarbeit usw.

DER KREIS DER CO-LEITER

Schauen sich für ein Jahr die Arbeit der Bereichleiter/innen an und unterstützen die Bereichsleiter/innen in ihren Aufgaben.

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Der 2. Stille-Tag 2017 war ein stiller Genuß!

Am 09. Dezember 2017 lud das Netzwerk Spiritualität zum bereits fünften Stille - Tag ein. ...

13.01.2018


„Wozu braucht es die Ökumene?“

Beim jährlichen Treffen der ACK-Delegierten des BEFG wurde dieses Mal vor allem Rückschau auf das Reformationsjubiläum gehalten, aber auch über andere zwischenkirchliche Themen gesprochen. .

14.02.2018

Unternehmerisches Denken für Gemeindegründer

Die Gründer:Zeit-Konferenz des Dienstbereichs Mission vom 18. bis 19.

30.01.2018

Zum Seitenanfang